Der Kleiner Munsterlander

Die Rasse

Warum ein Kleiner Münsterlander Vorstehhund ?

Stellen Sie diese Frage an einen Liebhaber. Sie müssen davon ausgehen, daß die Antwort nicht so einfach gegeben werden kann. Sie sollten, vor der Anschaffung eines kleinen Münsterlander Vorstehund, sich selbst fragen ob Sie wirklich das bieten können was für ihn notwendig ist.
Der kleine Münsterlander Vorstehhund gehört zu den weinigen Jagdhundrassen von jenen die Züchterei sich hauptsächlich orientiert auf die natürlichen Eigenschaffen. Es ist ein mittellgroßer vielseitiger Hund. Sie können ihn zum Beispiel halten als allround Jagdhund aber auch als Hauskamarad. Der kleine Münsterlander Vorstehhund hat von Haus aus die Eigenschaft sich zu fügen in was der Herr von ihm wünscht.
Der kleine Münsterlander Vorstehhund verfügt über eine hohe Intelligenz. Dies ergibt sich aus der Tatsache, dass er schnell Anweisungen und Verboten versteht. Sie werden merken daß der Hund sich freut mit ihnen spazieren zu gehen und zusammen, mit Fallen und Aufstehen, ein Diplom zu gewinnen. Dies verstärkt die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Hund.
Zu den Bedingungen für das Richtighalten eines kleinen Münsterlander Vorstehhund gehört auch Ihre Bereitwilligkeit um mit Ruhe und Geduld die erforderliche Erziehung und Dressur vollzuziehen.
Hierbei müssen wir Sie jedoch darauf Aufmerksam machen, daß die Erziehung schon vom ersten Tag anfängt.
Ebenfalls müssen Sie daran denken daß Ihr kleiner Münsterlander Vorstehhund gerne mit Ihnen in Urlaub fahren möchte.

Versorgung und Pflege

Für viele Leuten handelt es sich um den ersten Münsterlander Vorstehhund . Um Enttäuschungen zu vermeiden, müssen Sie es übrig haben die erforderliche Zeit und Finanzen zu investieren um gut Ihren Hund zu betreuen.
Der Münsterlander Vorstehhund fühlt sich draußen, im freien Natur in seinem Element. Besser wäre noch, wenn in der Nähe noch Wasser ist, wofür er eine große Liebe hat. Eine der wichtigsten Bedingungen ist die Möglichkeit regelmäßig durch Wald, Dünen oder Strand rennen zu können.
Er muß auch mindestens zwei oder drei Mal pro Tag mit einem Dauer von insgesamt 1 ½ bis 2 Stunden die Gelegenheit haben herumzurasen, sich auszuleben oder zu arbeiten.
Die Pelzpflege eines Münsterlander Vorstehhund ist ziemlich einfach. Er muß zwei Mal pro Woche gekämmt und gebürstet werden und die Haare bei den Ohren und zwischen den Zehen müssen regelmäßig geschnitten werden. Selbstverständlich muß auch, falls das notwendig ist, das Gebiss und die Ohren sauber gemacht werden.
Weiter ist der Pelz selbstreinigend, was bedeutet, dass er aber selten gewaschen werden muß und dass er keine Geróche festhält. Im Grunde Waschen ist für Hunden nicht gut. Durch Waschen wird nämlich die durch die Talgdrüsen auf dem Pelz gebrachten fette Schicht entfernt. Das Fett auf dem Pelz und die Haare hat eine Schutzfunktion. Wenn diese Fettschicht durch Waschen angegriffen wird, besteht die Gefahr auf Infektion und Irritation des Pelzes.

Vorstehhund und Kinder

Natürlich ein kleiner Münsterlander Vorstehhund verfügt über ein gesundes Teil Kinderliebe, aber dies bedeutet bestimmt nicht dass er sich von lieben kleinen Kinder tyrannisieren lässt. Als Welpe und jungen Hund spielt er gerne mit Kinder, aber als er erwachsen ist, können all zu lebhafte Kinder ihn irrirtieren und das wird er dann auch merken lassen. Sie müssen Ihre Kinder beim Umgang mit ihrem Hund helfen. Er ist kein kleiner Münsterlander Vorstehhund der eine dauerhafte Unterdrücking seines Grundbedürfnisses ohne Schaden durchsteht. Der kleine Münsterlander Vorstehhund hat von Hause aus einen fröhlichen und lieben Charakter was bei einer guten Begleitung Ihrer Kinder auch noch vorhanden ist wenn er alt sein wird.

Charakter

Der kleine Münsterlander Vorstehhund ist ein vielseitiger Jagdgebrauchshund, der nicht zu schwierig abzurichten ist und der mit vieler Freude arbeitet.
Er ist intelligent, lernbegierig und vergisst das gelernte nicht schnell (auch die falschen Dingen). Gleichzeitig weißt der Hund fehlerlos die schwachen Stellen bei seinem Herr zu finden und dieselbe auszunützen, sicher bei einer wenig konsequenten Erziehung.
Um den Hund unter den erwünschten Appell zu bringen, wäre es ratsam eine Jagdtrainung zu folgen, am besten anfangend mit dem Alter von 8 Wochen.
Der kleine Münsterlander Vorstehhund hört und sieht alles, und er ist sehr unternehmungslustig, selbst in einem hohen Alter fordert der Hund noch jemand heraus um mit ihm zu spielen. Der fröhliche Charakter des kleinen Münsterlander Vorstehhunden wird noch verstärkt durch viele Gesichtsausdrucken; der Hund ist empfindlich für preisende Wörter und kann aber schlecht gegen inkonsequente Behandlung.
Der kleine Münsterlander Vorstehhund sucht gerne Anschluss am Familienleben, er ist sehr anhänglich und hat ein großes Anpassungsvermögen.
Seine ausgezeichnete Spurwille und die angeborene Eigenschaft um geschossenes Wild folgen zu können, zu finden und hereinzuholen, machen den kleinen Münsterlander Vorstehhund zu einem famosen Jagdhund.
Gerade diese Eigenschaften sind für den Jäger unentbehrlich. Durch eine strenge Wahl bei der Züchterei ist das Vorstehen fest in dem kleinen Münsterlander Vorstehhhund verankert . Er arbeit nicht nur vor dem Schuss sehr fleissig und mit Leidenschaft, aber er ist auch ein zuverlässiger Hund für die Nachsuchung auf Feder-, Haar-, und grobes Wild.
Die Leidenschaft für Wasser ist für den kleinen Münsterlander Vorstehhund normal. Kälte und Nässigkeit können den Hund nichts anhaben, dank der Schutz seiner zweckmäßigen Haare.

Wohnung

Wenn wir an die Wohnung eines Hunden denken gibt es zwei Möglichkeiten. Hält man den Hund im Hause, dann muß man dafür sorgen, dass er einen eigenen Liegeplatz zur Verfügung hat. Mit einem eigenen Liegeplatz meinen wir einen strategischen, nicht zu warm, ruhigen, zugluftfreien Platz, wo der Hund alles übersehen kann und wo er frei, ohne gestört zu werden (auch nicht von Kinder), ruhig liegen kann. Was auch sehr wichtig ist, ist dass Sie den Hund an diesen Platz niemals hinschicken müssen für Strafe und vor allem nicht mit einer bösen Stimme. Dieser Platz soll sicher und angenehm für ihn sein. Und das soll auch immer so bleiben. Der Liegeplatz kann bestehen aus einem Bench (Käfig ), einem Korb, so groß dass der Hund ausgestreckt drin liegen kann. Heute wird oft einen Zimmerbench (Käfig) gebraucht. Derselbe hat als Vorteil, daß der Hund rundum alles im Augen behalten kann. Natürlich darf man nicht vergessen, dass ein Hund im Hause auch die erwartete extra Arbeit für das Saubermachen mitbringt. Aber auch als der Hund in einem Kennel gehalten wird, verliert er Haar und bringt Schmutz hinein .

Wollen Sie den Hund in einem Kennel halten, dann müssen Sie in erster Linie für einen zweckmäßigen Innenaufenthaltsraum sorgen, indem der Hund im Sommer kühl liegen kann und im Winter warm und ganz frei von Zugluft. Sie können den Kennel ganz und sogar frei vom Boden auf Pfahlen setzen, mit darunter am liebsten noch ein steinen oder Betonboden , so daß durch Ventilation der Boden immer trocken bleibt. Die Höhe des Aufenthaltsraumes muß mindestens 2 meter sein. Die Abmessungen des Liegeplatzes für den kleinen Münsterlander Vorstehhund sollte mindestens 1 meter breit sein und mindestens zweimal solange als der Hund ohne Schwanz. Zu jedem guten Innenaufenthaltsraum gehört neben dem Liegeraum ein passender seitlicher Gang um Zugluft und Wind auszuschliessen. Zu jedem guten Innenaufenhaltsraum gehört auch ein überdecktes Außenaufenthaltsraum und genügend Raumauslauf der nie zu groß sein wird. Halten Sie den Hund in einem Kennel, dann dürfen Sie nicht vergessen daß dies, sicher bei jungen Hunden, zu einem Kennelpsychose und Abstumpfung führen könnte. Es ist dann erforderlich, dass Sie mindestens einige Male täglich den Hund ausführen oder auf einer großen Spielwiese ihn herumtummeln lassen. Eine Menge von Bewegungen ist nicht allein für die körperliche, aber auch für die geistliche Entwicklung notwendig.

Rassestandard

Der kleine Münsterlander Vorstehhund (in Niederländischer Sprache heidewachtel ) gehört zu den Deutschen mittellanghaarigen stehenden Hunden.
Der Hund besitzt einen harmonischen , kräftigen, zweckmäßigen Körperbau, der darfür sorgt, daß er als guten Jagdhund funktionieren kann. Durch das Format, Rüden : 52 cm zu 56 cm und Hündinnen 48 cm zur 54 cm Widerristhöhe, gehört er zu den mittelgroßen vorstehenden Jagdhunden.
Er ist sehr elegant und leichtfüßig in seiner Gangarbeit. Dies alles wird besehen und gekört auf den Ausstellungen.
Der kleine Münsterlander Vorstehhund ist braun-weiß oder braunschimmmel mit einer geschmeidigen, geschlossen, mittellangen und leicht gewellten, glatt anliegenden Haaren. Über dem Körper, verstreut, erscheinen meistens kleine oder großere asymmetrische Flecken und Punkten in der Farbe braun vor.
Die Haare auf dem Kopf ist kurz, auf den Ohren mittellang mit schlagen und auf dem Körper mittellang und fest anliegend. Die Rückseite des Vorderfußes ist befedert und die Hinterhand hat eine Hosebeferderung. Die lange Fahne am Schwanz ist ein charakterisierendes und ansprechendes Rassekenzeichen.