Frankreich 2015

”Mon Belle Fille”
Bericht des ”Club-Hollandaise 2015” im Hotel ”De La Canner” Kedange – La France . Wir gehe zu in diesem Jahr zum ersten Mal nach dem langen Wochenende mit Jagd Training von Alain und sein Team in Nord Frankreich. Mit uns war es unsere Welpe Lady Djena der letzten aus L- Nest von Louis und Ineke. Zusammen mit uns gab es noch 3 andere Welpen und mit ihre Besitzer aus dem gleichen Wurf nach der Trainingen neben noch 8 ältere Hunde und ihre Besitzer insgesamt 23 Teilnehmer und 12 Hunden. Am Freitag gingen wir an der Mühelosigkeit nach Frankreich mit Djena auf dem Rücksitz. In eimen Sicherheitsgurt. Wir stopten auf dem Weg zweimal un ihr raus zu lassen. Sie Benahm sich perfekt zum ersten Mal so lange in auto. Nicht einmal gepieptund Schlaf gut !! Ankunft in Kedange wartete Louus auf uns and gab uns unseren Zimmerschlüssel. Nach dem die Bench ins Raum gesetzt zu haben und uns installiert haben in unserem Zimmer wurden angekommen inzwischen auch Duncan mit Pixel und Sylvana. Djena spielte mit Pixel und ihrer Mutter und Großmutter ! Am Abend haben wir als erstes (Wein) getrunken um Bekanntschaft zu machen mit allen Teilnehmer und dannach gegessen und getrunken (Wein) im Hotel unter der Leitung von Aart. Nach dem ältere Hunde können die Welpen und ältere Hunde irgendwo anders sein. Die Taube ist nun mit einem langen Seil gefesselt und in das Feld versteckt. Djena ist als zweite Wende und machtes fntastisch !! Alain ist sehr froh mit der Leistung der Djena und fordert Djena “Mon Belle Fille”. Es ist eine einzigartige Erfahrung um Ihren Hund zu sehen vor zu stehen zusammen mit dem Hunde Flüsterer Alain. Nach dem Mittagessen (Wein) auf dem Gelände von Alain haben erlaubt in der Nachmittag ein Rebhuhn erlaubt für die Jagd . Nach dem Tauben war Djena nicht mehr aufzuhalten und stand wie ein Speer zur Rebhuhn! So schön Kerze recht, Vorderbein und Schwanz zurück ! Alain war begeistert und ich sehr stolz, “Mon Belle Fille” war perfekt. Schließlich wird die Wasserarbeit. Djena sprang ins Wasser um die Ente Abrufen allein würde sie nicht die Ente aus dem Wasser heraus nehmen und fing an der Ente zu nagen. Am Abend haben wir von eine leckere (Wein) Buffet im Hotel genossen und viel nach geplappert. Am Sonntag, dem gleichen Ritual war diesmal für uns der Taube in den Käfig mit Fernbedienung. Djena versteht das Spiel sofort und kam schnell um vor zu stehen. Dann wurde begeistert und gelang es die Box zu öffnen und ging hinter der Taube an in die Büsche und fuhr fort für die Taube zu suchen. Als zweite Übung war ein Rebhuhn im Fernfeld versteckt und die Welpen sollte durchkämmen das gesamte Feld. . Das war immer sehr schwer durch der wenige Wind. Doch Djena wurde das Rebhuhn mit der stärkeren Duft schnell zu finden. Alain blieb “Mon Belle Fille” Flüstern gegen Djena. Nach der Feldarbeit wieder zur Wasserwerks. Leider konnte Bernard sich nicht erinnern, was am Tag zuvor geschehen hatte und links Djena wieder die Ente Apportieren. Djena sah ihre Chance und nahm die Ente direkt aus dem Wasser und verschwand sich mit der Ente im Schilf und hatte hingesetz um die Ente zu essen in 10 Minuten zum Frustration ihrer Besitzer ! Nach der morgendlichen Training haben wir in Nachmittag einen schönen BBQ mit Wein von Alain verbraucht und wir sind am Ende des Nachmittags müde und zufrieden zurück zum Hotel gefahren vor der letzte Nacht Alles ist eine fantastische Erfahrung mit “Mon Belle Fille” Lady Djena.

Jan und Antoinetta Schutrups